Allgemeines über Rückführung mit Hypnose

      Kann es sein, dass wir bereits vor der Geburt unser Leben planen? Wie oft hören wir Menschen nach einem Schicksalsschlag fragen: „Warum passiert das ausgerechnet mir?“ Ob es sich um eine schwere Krankheit, einen Unfall oder den Verlust eines geliebten Menschen handelt - die Frage nach dem Sinn des Erlebten lässt uns geradezu verzweifeln, solange wir keine Antwort darauf finden.

DOCH WELCHEN SINN KÖNNEN
SCHMERZHAFTE ERFAHRUNGEN HABEN?

      Sie lassen uns erkennen, das jede Lebenskrise eine einzigartige Chance für Wachstum und Reifung enthält. Besonders die schwierigen Lernaufgaben spornen uns dazu an, bestimmte Fähigkeiten auszubilden, deren Entwicklung unsere Seele wachsen und reifen lässt und so zu Ihrer Vollendung führt. Unsere Seele sucht den Ausdruck und die Kultivierung von Eigenschaften und Tugenden auf körperlicher Ebene. Vor der Geburt planen die meisten Menschen, zwei bis drei dieser Eigenschaften zu entwickeln, um jene Qualität zu erfahren, die uns auf der Seelenebene am wichtigsten sind.

      Die Grunderkenntnis der Rückführung ist, dass der Mensch selbst Verursacher seiner jeweiligen Lebensumstände ist.

DER MENSCH VERURSACHT SEIN SCHICKSAL SELBST.

      Er kann sein Schicksal bewusst ändern, indem er die Verursachung findet, sich diese bewusst macht und durch Einsicht und Verantwortung sein altes Verhalten ändert. In dieser Weise passt sich das gegenwärtige Leben dem neuen Erkenntnis- und Bewusstseinszustand unmittelbar an.

      In diesem Sinne gibt es weder Opfer noch Täter und somit auch keine Schuldzuweisungen. Jeder Mensch ist zu 100% verantwortlich für sich selbst und für das was er erlebt und wie er es erlebt.

      Alles deutet darauf hin, dass Ziel und Zweck jeglicher bewussten Existenz, eine Bewusstseinserweiterung, eine Bewusstseinsvermehrung ist.

      Seelische und körperliche Verletzungen früherer Inkarnationen können Spuren im gegenwärtigen Leben hinterlassen. Mit Hilfe der Rückführung (Reinkarnation) lassen sich diese Wunden aus der Vergangenheit kompensieren (Blockadenlösung).

      In Rückführungen stecken Potentiale, die die Menschen so tief berühren, dass sich durch sie sogar die ganze innere Einstellung und Gefühle verändern können.

      Nach den Ansichten und Glaubenssystemen vieler alter Kulturen wird unser heutiges Leben von dem mitbestimmt, was in vergangenen Leben passiert ist.

Befreie Dich von der Last Deiner Vergangenheit!

ERFORSCHE DEINE VERGANGENHEIT
OHNE DIE SCHLECHTEN GEFÜHLE VON FRÜHER!

VERÄNDERE DEINE VERGANGENHEIT –
SCHLUSS MIT DEM LEID DER VERGANGENHEIT!

ERFORSCHE DEINE FRÜHEREN LEBEN
UND FINDE DEINE KARMISCHE BESTIMMUNG!

GESTALTE DEINE ZUKUNFT UND
ERFÜLLE DEINE KARMISCHE BESTIMMUNG!
 

Weitere Anwendungsgründe für eine Rückführung:
 
  Selbstfindung

  Blockaden wie Motivationsmangel, mangelndes
    Selbstbewusstsein, Schüchternheit

  Beziehungsprobleme wie Eifersucht oder Bindungsprobleme

  Analyse von Beziehungen zu anderen Menschen allgemein

  Suche des Seelenpartners

  Suche nach der Lebensaufgabe

  Suche nach besonderen Talenten, Fähigkeiten
     und Neigungen, die für dieses Leben wertvoll sein könnten

  Analyse der karmischen Altlasten allgemein

  Erforschung philosophischer Zusammenhänge
     wie beispielsweise das Dasein im Jenseits, der
     Verlauf einer Wiedergeburt, das Vorhandensein
     kosmischer Helfer oder Berater.

  Den Wunsch, etwas Neues zu entdecken, das über die
     Grenzen des bisher bekannten hinausgeht und die
     Hoffnung, dass da mehr ist als die begrenzt Realität
     des Greifbaren Ob aus Neugier, aufgrund spiritueller
     Sinnsuche oder zur Heilung von Erkrankungen

  Persönliche und philosophische Auseinandersetzungen mit
     dem Sterben und dem Tod

  Klärung bestimmter Neigungen, wie beispielsweise einer großen
     Faszination für ein bestimmtes Thema oder ungewöhnlichen
     Beziehungen zu anderen Menschen

Die Einsicht in meinen vorgeburtlichen Lebensplan hat Vergebung, Dankbarkeit und inneren Frieden in mein Leben gebracht. Dies möchte ich auch anderen Menschen ermöglichen.
Ihr Markus Krügel