Muss ich Termine, die ich nicht wahrnehmen kann, absagen bzw. bezahlen?

     Nicht wahrnehmbare Termine sind grundsätzlich so früh wie möglich abzusagen. Termine können bis spätestens 24 h vor dem vereinbarten Termin kostenfrei telefonisch abgesagt oder verlegt werden. Werden Termine -aus welchen Gründen auch immer- erst am Tag der Behandlung abgesagt, dann fällt die Hälfte des Honorars an. Wird der vereinbarte Termin nicht abgesagt und der Klient erscheint nicht, dann wird das volle Honorar fällig.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Abnehmen | Rückführung | Mentaltraining | Quantenheilung Matrix |Raucherentwöhnung |Nichtraucher werden |Gewichtsreduktion

Zurück