Kann Hypnose bei jedem Menschen angewendet werden?

     Nein, es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen, sogenannten Kontraindikationen. Bei Menschen mit einer passiven Grundhaltung, die erwarten, dass sie selbst nichts tun müssen und der Hypnotiseur die Arbeit für sie alleine macht, führe ich keine Hypnosebehandlung durch. Auch Menschen, die eine Lösung für ihre Probleme suchen ohne sich jedoch emotional öffnen zu wollen, sind bei mir nicht richtig aufgehoben.

Auch bestimmte psychische Erkrankungen wie Persönlichkeitsstörungen, Schizophrenie und Psychosen stellen eine Gegenanzeige für die Hypnosebehandlung dar. Nach kardiovaskulären Ereignissen wie einem Herzinfarkt, Schlagfanfall, einer Thrombose oder Embolie sollte Hypnose erst nach 6 Monaten wieder eingesetzt werden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Abnehmen | Rückführung | Mentaltraining | Quantenheilung Matrix |Raucherentwöhnung |Nichtraucher werden |Gewichtsreduktion

Zurück