1. Entspannungsreise

Was ist das?

      Entspannungsreisen sind nicht nur wohltuend für Körper und Geist; sie sind zugleich auch Einladungen an das Unterbewusstsein, das eigene Potential zu entfalten, den Ideenreichtum in unserem Geist zu aktivieren und neue hilfreiche innere Realitäten zu entwerfen.  Sie sind Ausflüge, bei denen Sie Kräfte entwickeln und Erfahrungen machen können, die die eigene Person im Alltag stärken und einen ganz persönlichen inneren Lernprozess anstoßen.

 

Welchen Nutzen haben Sie?

      In unserer Kultur legen wir einen großen Schwerpunkt auf unsere rationale Seite. Wir haben unseren Intellekt stark gefördert, und der Verstand gilt immer noch mehr als das Gefühl. Im Alltag sind wir meist so mit dem Jonglieren der alltagsrelevanten Aufgaben und Themen beschäftigt, dass uns der Blick nach innen leicht verlorengeht. In einer Gesellschaft, die Muße nicht mehr wirklich wertschätzt, bleiben daher oft die leiseren inneren Töne und Stimmen auf der Strecke. Mit einer Entspannungsreise machen Sie einen Ausflug in Ihre Innenwelt und schenken damit Ihren inneren Kräften wieder die Aufmerksamkeit, die es braucht, um in Balance zu kommen.

 

Wie funktioniert eine Entspannungsreise?

      Während der Entspannungsreise tritt ein veränderter Bewusstseinszustand ein, der sich vom Tagesbewusstsein unterscheidet. Sie lösen sich vom Wachbewusstsein und vom Tagesgeschehen durch das Wenden Ihrer Sinne von außen nach innen. 

Sie richten Ihre Aufmerksamkeit nach innen und Körper und Geist können sich entspannen. Der Atem vertieft sich und erleichtert es Ihnen sich mehr und mehr von Ihren Gedanken zu lösen. Einem entspannten Körper fällt es leicht, loszulassen, und dieses Loslassen bewirkt, dass sich auch der Geist entspannt und somit Neues entstehen und angenommen werden kann. Bei einer solchen  Entspannungsreise werden zudem bewusste und unbewusste Persönlichkeitsstrukturen aktiviert. Dabei ist das Unbewusste die Quelle all unserer Emotionen. Entspannungsreisen können den Kontakt zwischen Bewusstem und Unbewusstem stärken und Impulse als Handlungsanleitungen an das Unbewusste entstehen lassen.

 

Anwendungsbereiche

      Entspannungsreisen öffnen kreative Räume und schaffen
Platz für Intuition und Emotion. Daher sind sie für eine Vielzahl an Themenbereichen hilfreich und nützlich.
Hier einige Beispiele:

–   Energie tanken und neue Kraft schöpfen
–   Gelassenheit und Ruhe erleben
–   Inneren Frieden und Wohlbefinden erfahren
–   Innere Ausgeglichenheit erleben
–   Lebenskonzept reflektieren
–   Achtsamkeit für wertschätzende innere Dialoge erfahren
–   Mit allen Sinnen Ziele entwickeln
–   Akzeptieren und ruhen können
–   Sensibler und bewusster werden mit der eigenen Wertestruktur
–   Eigene Persönlichkeitsanteile würdigen
–   Wertschätzender Umgang mit sich selbst

2. Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Was ist das?

      Geraten Körper und Psyche durch Belastungen oder Erkrankungen aus dem Gleichgewicht, so stellt die PMR einen wichtigen ersten Schritt dar, Ihre innere Balance wieder herzustellen. Die PMR wird heute aufgrund ihrer nachgewiesenen Wirksamkeit im Gesundheitssystem sehr häufig eingesetzt. Sie spielt bei der Behandlung von Neurodermitis, Herz- und Kreislauferkrankungen, Rücken- und Kopfschmerzen, Ein- und Durchschlafstörungen, Asthma, Bluthochdruck und stressbedingten Erkrankungen eine wichtige Rolle. Sie schafft die Möglichkeit, diese Beschwerden zu lindern, den Umgang mit Ihnen zu verbessern und hat im Vergleich zu Medikamenten keine Nebenwirkungen.

      Viele Tätigkeiten wie joggen, angeln oder lesen können allmählich einen Zustand der Entspannung herbeiführen. Diese lassen sich allerdings oft nur schwer in den Alltag integrieren. Ein systematisches Entspannungstraining wie die PMR hat das Ziel, auf einfachem Wege eine tiefere und umfassendere Regeneration zu erreichen. Dabei können Sie durch das Erlernen und regelmäßige Anwenden der PMR selbstständig  und aktiv Entspannung herbeiführen.

 

Wie funktioniert die Progressive Muskelrelaxation?

Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) wurde von dem amerikanischen Arzt Edmund Jacobson (1885-1976) entwickelt. Er fand heraus, dass es bei Stress oder Angst zu einer reflexhaften Anspannung der Muskulatur kommt (sympathische Reaktion des vegetativen Nervensystems). Umgekehrt gilt aber auch, dass eine Lockerung der Muskulatur zu einem Ruhegefühl führt (parasympathische Reaktion). Die Progressive Muskelrelaxation wirkt daher mit intensiver muskulärer Entspannung der Stressreaktion entgegen. Das Leitprinzip lautet: Ein entspannter Körper führt zu einem entspannten Geist. Bei der PMR leite ich Sie darin an Entspannung und innere Ruhe zu erleben und unterstütze Sie dabei, das Verfahren selbst zu erlernen und im Alltag fortzuführen. 

 

Welchen Nutzen haben Sie?

  Sie erlernen eine einfache Methode, um im Alltag 
     abzuschalten und innerlich ruhig zu werden

–   Sie trainieren neben dem Ruhegefühl gleichzeitig auch 
     Ihre Körperwahrnehmung, sodass Sie zukünftig die 
     Anspannung im Alltag früher wahrnehmen und 
     entgegenwirken können


–   Sie haben einen Nutzen bereits während der Entspannung

      a) Körperliche Effekte
      –   Entspannungsverminderung der Muskulatur
      –  Übertragung der Entspannung auch auf Muskelgruppen,
         mit denen nicht geübt wird
      –  Normalisierung von Blutdruck und Herzfrequenz
      –  Bessere Durchblutung
      –  Verlangsamung und Regelmäßigkeit der Atmung
      –  Anregung der Verdauung

      b) Seelische Effekte
      –  Erholung
      –  Gelassenheit gegenüber Außen- und Innenreizen
      –  Leichtigkeitsgefühle
      –  Abschwächung von Schmerzen
 
–   Sie haben einen langfristigen Nutzen
      –  Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens
      –  Gefühl von Erfrischung und neuer Kraft
      –  Mehr Gelassenheit
      –  Steigerung der Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
      –  Besserung von Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe, Migräne,
         Tinnitus, Asthma etc.
      –  Reduzierung chronischer sowie temporärer Schmerzen
      –  Stärkung des Immunsystems
      –  Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

 

Tiefenentspannung

Sie erhalten ein einstündiges -kostenfreies- Informationsgespräch. Neben all Ihren Fragen besprechen wir auch folgende: Ist ein Entspannungsverfahren das Richtige für mich? Welches der beiden Verfahren kommt für mich in Frage? Wie ist der konkrete Ablauf?
Was kann ich durch Entspannung für mich erreichen?

Leiterin der Entspannungsverfahren
Latifa Baddour, Diplom-Psychologin, www.baddour-coaching.de

Entspannungsreise
Einzelsitzung 1 Stunde (60 min.)
Preis: € 150,–

Progressive Muskelrelaxation
Einzelsitzung: 1 Stunde (60 min.)
Preis: € 150,–

3er-Paket
3 Stunden Gesamtzeit
Gesamtpreis: € 400,–

Geschenk-Gutschein
Verschenken Sie eine Reise in die Welt der Entspannung an Freunde oder Familienangehörige.
Gerne stelle ich Ihnen einen entsprechenden Gutschein aus.

Information
Diese Entspannungsverfahren stellen keinen Ersatz für einen Besuch bei ihrem Arzt dar. Es werden weder Heilversprechen gegeben, noch Diagnosen gestellt oder Therapien angewendet, die den Beruf eines Arztes voraussetzen.